IC 2162 – Sharpless Quintett

IC 2162
IC 2162

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Aufnahmedatum: 15.-18-12.23 u. 07.01.24
Aufnahmedauer: LRGB:596′:244’248′:236’= 24h14m
Teleskop: ONTC 10″F4
Brennweite: 1000mm
Kamera/Filter: Touptek ATR3CMOS26000KPM
Baader LRGB
Montierung: ASA DDM60 Pro
Bedingungen / SQM: ./.
Sonstiges:
unguided

IC 2162 oder auch Sh2-255 ist der hellste Teil eines mehrteiligen Nebelkomplexes im Sternbild Orion, bestehend aus Sh2-254 – Sh2-258. Die Nebel sind nicht nur hier auf dem Foto eng bei einander sondern auch tatsächlich auch räumlich. Sie sind ca. 6500 Lichtjahre von uns entfernt.  Die Gaia DR3 Datenbank gibt dafür folgende Entfernung raus.

Nebula                  Source                              Distance in light years

SH2-254              HD 253247                        6500 ly (± 300 ly)

SH2-255              LS 19                                   6700 ly (± 400 ly)

SH2-256             2MASS J0612365              6150 ly (± 200 ly)
SH2-257              HD 253327                        5150 ly (+5000/-2000 ly)

Etwas merkwürdig ist die Datenlage zu NGC 2195 welcher sich unten links im Bild befindet (siehe beschriftetes Bild). Laut NGC Katalog soll es sich um einen Emissionsnebel handeln, an der angegebenen Position befindet sich aber nicht das Geringste. Im NGC/IC Project Restoration Effort ( https://ngcicproject.observers.org/NGC/NGC_21xx/NGC_2195.htm) fand ich jedoch den Hinweis, dass es sich bei NGC 2195 wohl eigentlich , um einen Doppelstern handelt welcher 1886 von Lohse entdeckt wurde. Die Position des Doppelstern habe ich mit einem grünen Kreis markiert.

IC 2162 beschriftet
Sharpless Quintett beschriftet mit Pixinsight

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen